Vater-Kind-Camp: DER LAUF DES WASSERS

29.06.-02.07.2021 / Mecklenburgische Seenplatte

Für Väter und Kinder im Alter von 8 bis 14 Jahren

noch 5 freie Plätze

Wir wollen gemeinsam mit Euch in See stechen und dem Lauf des Wassers folgen. Mit dem Kanadier gleiten wir geräuschlos durch das Wasser und erleben teils unberührte Natur. Ein Gefühl wie es schon die indigenen Stämme Nordamerikas verspürten. Tiere und heimische Pflanzenarten lassen sich vom Boot aus nächster Nähe erleben. Die Sonne funkelt auf leichten Wellen, ein lauer Wind weht uns um die Nase und die oder andere Wasserschlacht wartet auf. Zwischendurch rasten wir an schönen Plätzen und legen eine ausgiebige Badepause ein. Unserer abenteuerliche Wasserwanderung führt uns bis den Müritz Nationalpark, wo sich Fischadler und Kormorane tummeln. Unterwegs campieren wir auf Zelt- und Biwakplätzen, lassen die Abende am Lagerfeuer ausklingen, tauschen die Eindrücke und Erlebnisse des Tages miteinander aus, bevor wir uns glücklich und erschöpft vom Tagewerk in die Schlafsäcke einmummeln.

Wenn ihr mit eurer Muskelkraft durch die Seenlandschaft reist, seid ihr ganz nah dran an der Natur. Die Mecklenburgische Seenplatte ist ein weit verzweigtes Netz von kleinen und größeren Seen, Bächen und Kanälen. Unterwegs sind wir mit Kanadiern, die ausreichend Stauraum für das Nötigste und unsere Verpflegung bieten.

Angekommen am Ausgangspunkt unserer Reise, können wir uns in aller Ruhe auf unser Paddelabenteuer vorbereiten. Wir verstauen schonmal ein paar Sachen in den Packsäcken, gönnen uns eine Material- und Technikeinweisung und besprechen am Abend bei einem gemütlichen Mahl die Route. Am nächsten Morgen stechen wir dann gestärkt und ausgeruht in See und wandern gen Norden dem Müritz Nationalpark entgegen.

Zwischendurch überwinden wir die ein oder andere Schleuse oder Portage, bis wir dann in immer ursprünglichere und naturnahere Gewässer fern des Mototbootlärmes geraten.

Unterwegs legen wir immer wieder Badepausen oder eine Rast für eine Brotzeit ein. Am Abend gibt es dann eine wärmende Kulinarität aus der Outdoorküche. Wir verpflegen uns selbst mit einfacher und gesunder Kost. Gemeinsam organisieren wir die Versorgung der Gruppe mit allem was dazu gehört um sich wohl zu fühlen Dafür teilen wir Verantwortlichkeiten untereinander auf, die einen kümmern sich mal um die Navigation, die anderen mal um das leibliche oder seelische Wohl der Gruppe. Auch das Material braucht ein sorgsames Auge.

  • gutes, scharfes (!) Schnitzmesser
  • Zelt, Schlafsack und Isomatte
  • Trinkflasche
  • Campinggeschirr und Besteck
  • Taschenlampe
  • dem Wetter entsprechende Kleidung
  • Sonnen- und Mückenschutz
  • Neugier und Abenteuerlust 🙂
  • Grundsätzlich gilt : Weniger ist Mehr

Die Anreise soll im Idealfall mit der Bahn stattfinden. Es besteht jedoch auch die Möglichkeit beim Vortreffen sich in Mitfahrgelegenheiten zu organisieren.

Damit wir uns gut vorbereitet auf die Paddeltour begeben können, laden wir euch herzlich am 17.06.2021 um 17 Uhr zu einem Vortreffen ein. Dort erhaltet Ihr alle notwenigen Informationen und könnt all Eure Fragen loswerden.

Es gibt immer einen reichen Schatz an Eindrücken, die von allen mit nach Hause genommen werden. Bei einem Nachtreffen – etwa 2 Wochen nach Reiseende – kommen noch einmal alle zusammen, um diesen Schatz zu teilen. Wenn das Wetter mitspielt, sitzen wir gern mit euch in der Sonne, um von witzigen und aufregenden Anekdoten zu berichten, vergessene Sachen zu verteilen und die Fotos von der Fahrt anzusehen. Wir freuen uns über jeden, der kommt.

Kosten: für Vater und Kind: 295,- €, jedes weitere Kind: + 19,- €

* Für Familien mit geringem Einkommen ist eine Ermäßigung möglich (z.B.: Hartz IV). Fragt uns, wir beraten euch dazu gern.